„Check deinen Fisch“ – gemeinsame Kampagne von ASC und MSC

Führende Akteure aus Großhandel und Lebensmitteleinzelhandel beteiligen sich an der neuen Initiative „Check deinen Fisch“, die ASC und MSC diesen Herbst gemeinsam durchführen. Im Rahmen der Initiative und der Aktionswochen vom 27. September bis 10. Oktober sind alle Fischliebhaberinnen und Fischliebhaber dazu aufgerufen, sich für die Zukunft des Fisches zu engagieren, indem sie auf die Nachhaltigkeitssiegel der beiden Non-Profit-Organisationen ASC und MSC achten. 

mehr

BVE-Halbjahrsbilanz: Erholung der Ernährungsindustrie bleibt aus

Die Halbjahresbilanz der deutschen Ernährungsindustrie fällt schlechter aus als erwartet, vermeldet die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE). Nach der Stagnation 2020 erwirtschaftete die Branche zwischen Januar und Juni 2021 insgesamt 89,1 Milliarden Euro und musste Umsatzeinbußen von -3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen. Die von den Herstellern erwartete Erholung nach dem Corona-Jahr 2020 bleibt damit aus, konstatiert die BVE. Die Entwicklung im In-und Ausland zeigten hierbei ein gespaltenes Bild. Der Inlandsumsatz betrug insgesamt 58,1 Milliarden Euro und lag damit -5,6 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Die steigende Mehrwertsteuer und Inflation spiegelte sich nicht in den Verkaufspreisen der Lebensmittelhersteller wieder, diese sanken um -0,3 Prozent. Damit sank der Absatz um insgesamt -5,3 Prozent.

mehr

GfK: Erneut TK-Wachstum im Juli

Der Juli 2021 war ein guter Monat für Tiefkühlkost inklusive Speiseeis im LEH, konstatiert der GfK Consumer Index 7/2021. Die Umsätze stiegen um drei Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und damit erneut stärker als bei Food gesamt (+2,1 %). Speiseeis erzielte einen Umsatzgewinn von 5,4 Prozent. Dabei wurde der Zuwachs von den Multipackungen (+7,5 %) getrieben, während die Hauspackungen leicht rückläufig sind (-1,3 %). Auffällig, so die GfK: Der Beitrag der Marken zum Wachstum der Multipackungen beträgt 14,5 Prozent, während die Handelsmarken hier Umsätze einbüßen (-1,9 %). Die Mehrumsätze für die Tiefkühlkost fallen im Juli mit 2,8 Prozent schwächer aus als die für Speiseeis. 

mehr

11er launcht „Gourmet Food Magazin“ mit Kochtalenten

Das Vorarlberger Familienunternehmen 11er hat ein „Gourmet Food Magazin“ veröffentlicht. Entstanden ist die Ausgabe in Kooperation mit dem Verband der Köche Österreichs (VKÖ) und acht motivierten Jungköchen. Im „11er Gourmet Food Magazin“ setzen die Protagonisten je drei außergewöhnliche Gerichte mit den 11er Kartoffelspezialitäten in Szene. Das Magazin will den Kochtalenten eine Plattform für ihr Können bieten und Inspiration „von Köchen für Köche“ sein.

mehr

TK-Report kennen Sie. In dieser Zeit sind Informationen so wichtig, wie selten zuvor. Wir bieten Ihnen deshalb auch die Inhalte unserer Fachzeitschriften FischMagazin und FleischMagazin an. Alle drei Zeitschriften sind aktuell freigeschaltet, um alle Branchenteilnehmer im Homeoffice zu erreichen.

Pizza essen für einen guten Zweck

Beim World Peace Day in Berlin, dem Weltfriedenstag der Vereinten Nationen, wird am kommenden Samstag, 18. September, auch erstmals der Geretsrieder Pizza-Hersteller Gustavo Gusto dabei sein. Von 10 bis 22 Uhr werden unter dem Motto „Love, Peace & Pizza“ Pizzen für einen guten Zweck verkauft. Der Gustavo-Gusto-Pizza-Container steht in der Nähe der Hauptbühne – Straße des 17. Juni. Der Reinerlös aus dem Verkauf der Pizzen wird dem UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, gespendet, heißt es in einer Meldung des Unternehmens. 

mehr

Unternehmen starten Initiative für mehr CO₂e-Transparenz

Frosta, Nestlé Deutschland, Mymuesli und Oatly haben sich zur Initiative Together for Carbon Labelling (TCL) zusammengetan. Ziel ist die Erstellung eines industrieweiten Standards zur transparenten Kommunikation der CO₂e-Emissionen eines Lebensmittels. „Damit wollen wir den Kaufentscheidungsprozess für umweltbewusste Konsument*innen vereinfachen und die Unternehmen dabei unterstützen, ihren CO₂e-Verbrauch zu identifizieren und zu reduzieren“, erklärten die beteiligten Unternehmen. 

mehr

Valora kauft Back-Factory

Die Schweizer Valora Gruppe übernimmt den in Deutschland ansässigen Systemgastronomen Back-Factory mit über 80 Verkaufsstellen. Valora erwirbt Back-Factory von Harry-Brot, dem bedeutendsten Backwarenhersteller in Deutschland. Die Übernahme erfolgt voraussichtlich am 1. November 2021. Mit der Akquisition wird Valora nach eigenen Angaben gemessen am Vorkrisenniveau neu zu den Top-5 der umsatzstärksten Gastronomie-Unternehmen bzw. -Systeme Deutschlands zählen.

mehr

Prof. Dr. Detmers als Präsidentin wiedergewählt

Prof. Dr. Ulrike Detmers (Foto M.), Mestemacher Gruppe Gütersloh, wurde auf der Jahresmitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Großbäckereien e.V. in Düsseldorf einstimmig als Präsidentin wiedergewählt. Sie übt dieses Amt bereits seit 2013 aus. Auch ihre beiden Stellvertreter, Hans-Jochen Holthausen (Foto r.), Harry Brot, Schenefeld, und Alexander Heberer (r.), Wiener Feinbäckerei, Frankfurt, wurden erneut zu Vizepräsidenten des Verbandes gewählt. Holthausen ist gleichzeitig Vorsitzender der Fachgruppe Lieferbäckereien des Verbandes, während Heberer Vorsitzender der Fachgruppe Filialbäckereien ist.

mehr

Iglo kooperiert mit Hersteller von zellkultiviertem Fisch

Iglos Mutterkonzern Nomad Foods und der kalifornische Hersteller für zellkultivierten Fisch, BlueNalu, haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Ziel ist es, zellkultivierte Fische und Meeresfrüchte in Europa einzuführen. Die Vereinbarung ist laut Nomad Foods die erste ihrer Art in Europa und soll das Engagement des Unternehmens für nachhaltiges Wachstum durch die Entwicklung und Skalierung aufkommender Lebensmitteltechnologien unterstützen. „Die Vereinbarung bedeutet auch ein gemeinsames Interesse an der Kommerzialisierung von zellkultivierten Fisch und Meeresfrüchten in Europa“, teilte Nomad Foods mit. Die Kooperation umfasst die Durchführung von Marktforschungen, die Analyse und Bewertung regulatorischer Anforderungen sowie die Entwicklung von Business-Plänen für neue Geschäfts- und Produktmöglichkeiten.

mehr

Round Table internationaler Tiefkühlverbände erstmals auf der Anuga

Das International Frozen Food Network (IFFN) – ein Zusammenschluss der weltweit führenden Tiefkühlverbände – nimmt 2021 zum ersten Mal an der Anuga (9.-13.10.2021) teil. „Fresh, healthy & sustainable: why frozen food is a game changer for a more sustainable food system“, heißt das Thema der IFFN-Diskussionsrunde in Köln. Sie wird von der internationalen digitalen News-Plattform FrozenFoodsBiz veranstaltet und von deren Direktor John Saulnier moderiert. Die Ausstrahlung des Round Table erfolgt im Rahmen der anuga@home.

mehr

Apetito-Ruheständler spenden Trinkgelder von Impffahrten

Von Anfang Februar bis Ende Mai hat Apetito den Kreis Steinfurt bei den Fahrten von über 80-Jährigen zum Impfzentrum in Greven unterstützt. Die zwölf ehemaligen Mitarbeitenden im Ruhestand erhielten während ihrer 117 Fahrten von den dankbaren Fahrgästen einiges an Trinkgeld. Dieses wurde jetzt an „Hilfe für das nierenkranke Kind e.V.“ gespendet. Die beiden Koordinatoren der Aktion, Klaus Ludmann, Geschäftsführer kids & schools, und Ruth Franke, Veranstaltungsorganisation, überreichten gemeinsam mit Konrad Leifeling, Apetito Mitarbeiter im Ruhestand, einen symbolischen Scheck über 600 Euro an Dr. Stefan Fründ, Vorsitzender des Fördervereins „Hilfe für das nierenkranke Kind e.V. in Münster“.

mehr

Messe FoodSpecial im November in Leipzig

Nach langer Corona-Durststrecke findet die vom Service-Bund veranstaltete Messe FoodSpecial vom 7. bis 9. November in Leipzig wieder statt – zusammen mit der Iss Gut!-Fachmesse für den Außer-Haus-Markt. Die Großhandelsgruppe Service-Bund und deren Gesellschafter/Initiatoren der FoodSpecial wollen zusammen mit ihren Lieferanten ihre Kunden in Halle 2 der Leipziger Messe willkommen heißen. Nach dem Erfolg der ersten FoodSpecial in Leipzig 2019 sprachen sich die Initiatoren einstimmig für die Fortführung 2021 aus. 

mehr

dti-Seminar: „Neue Sorgfaltspflichten in der Lieferkette“

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) veranstaltet am 24. September von 10 bis 12:15 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „Neue Sorgfaltspflichten in der Lieferkette“. Referenten sind RA Dr. Stephan Schäfer (ZENK Rechtsanwälte), Sabine Peters-Halfbrodt (Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte für die Ernährungsindustrie) und Simone Roth (Nestlé Deutschland). Sie werden die neuen rechtlichen Anforderungen erläutern, konkrete und praxisnahe Hilfestellungen für die Etablierung eines Risikomanagements für Unternehmen geben und offenen Fragen beantworten.

mehr

Dehoga-Zahlen: Beträchtliches Umsatzminus

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hat seinen „Zahlenspiegel“ für die erste Jahreshälfte 2021 vorgelegt. Demnach sank der Umsatz im Gastgewerbe gegenüber dem Vorjahreszeitraum um nominal 35,7 und real 37,9 Prozent. Das Beherbergungsgewerbe verzeichnete ein Umsatzminus von 49,6 Prozent (real minus 50,2 %). Bei der Gastronomie betrug das Minus 29,6 Prozent (real minus 32,5 %). Gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 lag der Umsatzrückgang im Gastgewerbe bei 60,1 Prozent (real minus 62,3 %).

mehr

Beschäftigtenzahl in der Landwirtschaft rückläufig

Von März 2019 bis Februar 2020 waren laut den repräsentativen Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 in Deutschland rund 938.000 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entspricht dies einem Rückgang um 15 Prozent gegenüber der letzten Landwirtschaftszählung 2010. Im gleichen Zeitraum ging die Zahl landwirtschaftlicher Betriebe um etwa 13 Prozent zurück. Infolgedessen blieb die durchschnittliche Anzahl von 3,6 Arbeitskräften pro Betrieb gegenüber dem Jahr 2010 nahezu stabil. Dagegen hat sich die Zahl der Arbeitskräfte je 100 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche von 6,6 Arbeitskräften 2010 auf 5,6 Arbeitskräfte 2020 verringert. Diese Entwicklung ist insbesondere auf die wachsenden Betriebsgrößen und die weiter voranschreitende Technisierung und Digitalisierung in der Landwirtschaft zurück zu führen, so Destatis.

mehr

Benefizspiel des BVB: Frostkrone spendet für Flutopfer

Die Frostkrone Food Group spendet 10.000 Euro im Rahmen des Benefizspiels von Borussia Dortmund, das zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe in Hagen ausgetragen wurde. Insgesamt kam durch diese Aktion ein Erlös von 295.000 Euro zusammen. „Als Partner des BVB kamen wir dem Anliegen gerne nach, diese Aktion finanziell zu unterstützen. Auch die Frostkrone Food Group ist seit langem in Nordrhein-Westfalen zu Hause. Wir fühlen uns mit den Menschen aus der Region verbunden und leisten daher gern einen Beitrag, damit die betroffenen Familien möglichst bald wieder in ihr normales Leben zurückkehren können“, führt Frédéric Dervieux, CEO der Frostkrone Food Group, aus.

mehr

BOGK: Bio-Beeren knapp

Rund die Hälfte der diesjährigen Ernte von Beeren und Gurken in Bio-Qualität fällt aus. Auch die Versorgungslage beim Steinobst – Aprikosen, Kirschen und Zwetschgen – und bei Bio-Birnen ist schwierig. Darauf weist der Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie (BOGK) in Bonn hin. „Für die Verarbeiter ist dies eine echte Katastrophe“, sagt BOGK-Geschäftsführer Christoph Freitag und ergänzt: „Viele Unternehmen werden ihre geplante Produktionsmenge nicht erreichen. Die Ware wird knapp.“

mehr

Plombir erneut Eis-Partner des VfL Bochum

Die Marke Plombir der Dovgan GmbH wird Eis-Partner des VfL Bochum. Schon in der Saison 2019/20 hatten das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und der Fußball-Bundesligist kooperiert. An mehreren Verkaufsstellen im Vonovia Ruhrstadion ist die Plombir Eiscreme in vielen Sorten für die VfL-Fans erhältlich. Zudem sind außerhalb des Stadions gemeinsame Aktionen im Einzelhandel geplant. Die Dovgan GmbH versteht sich als Systemlieferant und beliefert den deutschen Einzel- und Gastronomiehandel mit einer großen Auswahl osteuropäischer und südländischer Spezialitäten.

mehr

GreenTech-Investor übernimmt Anteile bei Followfood

Nachhaltigkeitspionier Followfood holt mit Sven Schulz (Foto) einen erfahrenen Green-Tech-Investor an Bord. Schulz steigt per sofort als Minderheitsgesellschafter bei der seit Jahren zweistellig wachsenden Biomarke ein und wird über seine Investmentgesellschaft Summiteer rund 29 Prozent der Anteile übernehmen. Schulz ist Gründer der AKASOL AG, einem Pionier und europäischen Marktführer für E-Mobility Batteriesysteme, das er Anfang des Jahres an einen strategischen Investor aus den USA verkauft hat. 

mehr

RTL-Show will Iglos Fischstäbchen-Code knacken

Am Sonntag (5. September) um 19:05 Uhr startet RTL eine neue Koch-Show. In der ersten Folge von „Snackmasters“ treten Sterne-Jungkoch Arne Anker (Foto) und Routinier Kolja Kleeberg gegeneinander an. Ihre Herausforderung: die Fischstäbchen von Iglo möglichst originalgetreu nachzukochen. Das Ergebnis wird von einer Jury bestehend aus Iglo-Fachleuten und dem Lebensmittelexperten Sebastian Lege getestet und bewertet.

mehr

Bio-Tiefkühlpionier Ökofrost feiert 25-jähriges Jubiläum

1996 trat Ökofrost an, um den Markt für Bio-Tiefkühlkost aufzubauen. Damals gab es kaum Tiefkühl-Produkte oder -Geräte in den Bio-Läden. Gründer Florian Gerull war Anfang zwanzig und entschied sich für Unternehmertum statt Studium. Heute führt Ökofrost drei eigene Tiefkühl-Marken. Das Gemeinwohl-Ökonomie-Unternehmen und seine Marken sind seit 2021 klimaneutral.

mehr

Ökotest: Acht mal „sehr gut“ für Alaska-Seelachs

Die Zeitschrift Ökotest hat für ihre September-Ausgabe 19 tiefgekühlte Kabeljau- und Alaska-Seelachsfilets im Hinblick auf die Nachhaltigkeit ihrer Fischerei, Schadstoffbelastung und Geschmack getestet. Zwischen den beiden Dorscharten gibt es bei den Endnoten eine deutliche Kluft. Während die Alaska-Seelachs-Filets acht mal die Note „sehr gut“ erhielten, schnitt sein größerer Verwandter, der Kabeljau, deutlich schlechter ab. Die Notenabzüge haben sich die Produkte überwiegend bei Nachhaltigkeit und Transparenz eingehandelt, so Ökotest. Unter Berufung auf den Meeresbiologen Dr. Rainer Froese, leitender Wissenschaftler am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel, kritisierte Ökotest insbesondere die beim Kabeljau gängigste Fangmethode der Grundschleppnetzfischerei.

mehr

Fleischproduktion im 1. Halbjahr gesunken

Im 1. Halbjahr 2021 wurden in den gewerblichen Schlachtbetrieben in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 28,3 Millionen Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen und Pferde geschlachtet. Einschließlich des Geflügels erzeugten die Unternehmen aus den geschlachteten Tieren knapp 3,8 Millionen Tonnen Fleisch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sank die Fleischerzeugung damit gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 um rund 1,7 Prozent beziehungsweise 64.500 Tonnen.

mehr

11er: Baustart für neues Tiefkühllager

Der Vorarlberger Kartoffelspezialist 11er investiert rund 16 Millionen Euro in den Bau eines neuen Tiefkühllagers. Das vollautomatische Hochregallager wird auf dem 11er-Betriebsgelände in Frastanz/Nenzing auf einer Gesamtfläche von rund 2.000 m2 erbaut und Lagerkapazitäten für 8.000 Pallettenstellplätze umfassen. „Mit dem Bau dieses neuen 11er Tiefkühllagers stärken wir bewusst unseren Wirtschaftsstandort. Zudem werden wir in Zukunft deutlich unabhängiger und flexibler agieren können, was das Unternehmen langfristig fit für die Zukunft macht“, begründet Geschäftsführer Thomas Schwarz das Millionen-Projekt.

mehr

Bund will mehr Nachhaltigkeit in seinen Kantinen

„Nachhaltigkeit konkret im Verwaltungshandeln umsetzen“ heißt ein Maßnahmenprogramm, das für alle Behörden und Einrichtungen der Bundesverwaltung gilt und das konkrete Maßnahmen vorgibt, um in verschiedenen Bereichen mehr Nachhaltigkeit umzusetzen. Das Bundeskabinett hat das Programm in dieser Woche nun weiterentwickelt. Für den Bereich Kantinen und Gemeinschaftsverpflegung konnte das Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) dabei nach eigener Aussage Verbesserungen in puncto Bio, Fair Trade, Tierwohl und Aquakultur erreichen.

mehr

Stiftung Warentest: Zuchtlachs vor Wildlachs

Die Stiftung Warentest hat für ihre Septemberausgabe sechs frische und zwölf tiefgekühlte Zuchtlachsfilets sowie sieben tiefgekühlte Wildlachsfilets unter die Lupe genommen. Dafür untersuchten die Tester sie im Labor auf Schadstoffe und unerwünschte Mikroorganismen, beschrieben Geschmack und Konsistenz und kontrollierten die Kennzeichnung. 20 der 25 getesteten Filets schneiden mit gut ab, vier mit befriedigend und nur eins mit ausreichend. Geschmacklich liegen zwei frische Zuchtlachsfilets vorn, bei den tiefgekühlten Filets schneidet Bio-Lachs am besten ab.

mehr

Anuga vermeldet rund 4.000 Aussteller

Gut sechs Wochen vor Ihrem Start vermeldet die Anuga (9. – 13.10.) einen positiven Zwischenstand: Rund 4.000 Unternehmen aus 91 Ländern sind bereits angemeldet. Die Kölner Messe umfasst Pandemie-bedingt zwar nicht den Ausstellerumfang der vorherigen Veranstaltungen (2019 stellten 7.500 Unternehmen aus). Dennoch finden alle 10 Fachmessen statt und das gesamte Gelände der Koelnmesse ist belegt. Wie viele Aussteller vor Ort präsentieren und wie viele vom Online-Angebot Anuga@home Gebrauch machen, teilten die Veranstalter nicht mit. Gute Nachrichten gibt es für kleine und mittelständische Aussteller.

mehr

Charlotte Eismanufaktur meldet Insolvenz an

Die Charlotte Eismanufaktur GmbH hat Insolvenzantrag beim Amtsgericht Saarbrücken gestellt. Laut Insolvenzverwalter Andreas Liebaug laufen Produktion und Vertrieb zunächst in vollem Umfang weiter. Ursache der wirtschaftlichen Schieflage sei der unerwartete Tod des Geschäftsführers Roland Temme, der auch ein Hauptinvestor der Eismanufaktur gewesen ist, heißt es aus der Kanzlei des Insolvenzverwalters. Temme, unter anderem Konzertveranstalter für BAP und Udo Lindenberg, starb vor zwei Wochen im Alter von 67 Jahren.

mehr

Fisch: Umsatzrekord im LEH

Die Verbraucher in Deutschland haben sich im Corona-Jahr 2020 ihren Appetit auf Fisch nicht nehmen lassen – Im Gegenteil. Trotz der zeitweisen Schließung von Gastronomie und Betriebsverpflegung blieb der Pro-Kopf-Verbrauch mit 14,1 kg auf hohem Niveau, das zeigen neue Zahlen des Fisch-Informationszentrums (FIZ), die der Vorsitzende René Stahlhofen (Royal Greenland, Foto) vorstellte. Die Einkäufe privater Haushalte von Fisch und Meeresfrüchten stieg 2020 um 56.753 Tonnen auf 457.630 Tonnen – ein Plus von 14,1 Prozent. Tiefgekühlter Fisch verzeichnete sogar ein Absatzgewinn von 15,2 Prozent.

mehr

Apetito begrüßt 24 neue Auszubildende

24 neue Auszubildende haben am 16. August ihre Ausbildung bei der Apetito AG bzw. der Apetito catering B.V. & Co. KG in Rheine begonnen. Johanna Sökeland, Referentin Ausbildung, begrüßte die neuen Azubis und erläuterte, wie wichtig die angehenden Fachkräfte für das Unternehmen sind: „Ausbildung ist für uns eine wichtige Investition in die Zukunft unseres Unternehmens.“ Auch Vorstandsmitglied Christian Kessy hieß die neuen jungen Mitarbeitenden willkommen. Er ermutigte sie: „Nehmen Sie Ihre Entwicklung selbst in die Hand. Ihre Ausbilder werden Sie auf Ihrem Weg begleiten.“

mehr
Zum News Archiv