GV OSI Foodworks: Burger in drei Minuten

Einmal Burger-Genuss für die Halbzeitpause im Stadion? Oder ein heißer Burger als Snack für zwischendurch aus der Bäckerei, dem Imbiss oder von der Tankstelle? Mit seinem „Speedburger“ unter der Marke Foodworks will Fleischspezialist OSI seine Convenience-Kompetenz im Außer-Haus-Markt weiter unterstreichen. Denn der „Speedburger“ kann in großen Mengen im Konvektomaten oder aber einzeln in der Mikrowelle punktgenau zubereitet werden. Dem fertig gewürzten und gegarten Patty (110 g) genügt schon eine circa 3-minütige Aufwärmphase in der Mikrowelle, um mit parallel getoastetem Burger-Bun und passender Sauce zum ganz großen Genuss zu werden, verspricht OSI Foodworks. Quelle & Bild: OSI (Mai 2022)

LEH Dr. Oetker launcht Rucola-Pinsa

Ab Juni bekommt Dr. Oetkers La Mia Pinsa farbenfrohen Zuwachs: Die „La Mia Pinsa Rucola, Tomaten, Mozzarella & Pecorino“ erweitert die im Herbst 2021 gestartete Range. So schmeckt Italien und so schmeckt die neue La Mia Pinsa, schwärmt Dr. Oetker über die vegetarische Variante, deren Hauptdarsteller nussig-scharfer Rucola ist. Neben der typisch italienischen Auflage zeichnet sich die Pinsa durch den charakteristischen Boden aus, den Oetker aus drei Mehlsorten (Weizenmehl, Reismehl, Dinkelmehl) sowie Sauerteig herstellt. Auf Stein vorgebacken und mit ihrer einzigartigen ovalen Form ist jede Pinsa ein Unikat, betont das Bielefelder Unternehmen. Quelle & Bild: Dr. Oetker (Mai 2022)

GV Délifrance: Zwei neue „Blumenräder“

Als Hingucker auf dem Buffet oder beim Brunch bietet Délifrance das handwerklich gefertigte „Blumenrad“ mit je sieben leicht abzutrennenden Brötchen an – gefertigt aus Weizenmehl mit leichtem Roggenmehlanteil. Das „Blumenrad 3-Topping“ (450 g, Foto) besticht durch Toppings aus Sesam, Mohn sowie einem Mix aus Haferflocken und Kürbiskernstückchen. Das „Blumenrad Käse“ (500 g) weist ein Emmentaler Käse-Topping auf und bietet sich als herzhafter Leckerbissen für Buffets aller Art an. Quelle & Bild: Délifrance (Mai 2022)

GV Aryzta: Donut meets Pizza

Die Form wie ein Donut, der Geschmack wie eine Pizza Margherita. „Pizza-Donut“ heißt der neue Snack von TK-Großbäcker Aryzta. Der Hefeteig ist nach traditioneller Rezeptur aus Hartweizengries und nativem Olivenöl hergestellt. „Bestrichen mit einer aromatischen Tomatensoße und Mozzarella ist der ‚Pizza-Donut Margherita‘ ein idealer Snack – kalt oder warm“, betont Aryzta. Das Produkt lässt sich mit verschiedenen Zutaten beim Überbacken variieren, aufschneiden und belegen. „Form und Größe machen den ‚Pizza-Donut Margherita‘ ideal für das To-go-Geschäft“, so Aryzta über seinen Neuling (100 g), der halbgebacken und tiefgefroren ist. Das Produkt wird ohne Antauen 6 bis 7 min bei 180 bis 200 °C gebacken. Quelle & Bild: Aryzta (Mai 2022)

GV Garden Gourmet mit veganem Thunfisch

Nestlé Professional bietet unter der Marke Garden Gourmet jetzt eine rein pflanzliche Fischalternative für die Gastronomie an. Der „Vuna“ bringe dabei alles mit, was man von einem klassischen zerkleinerten Thunfisch erwartet, so die Außer-Haus-Markt-Experten von Nestlé. Er sei würzig im Geschmack, gleichzeitig saftig und vielseitig einsetzbar – genauso wie das Original. Der vegane Fisch ist komplett pflanzlich und dank Sojaeiweiß reich an Proteinen und Ballaststoffen. „Ob als Topping auf dem Salat, eingerührt in Mayonnaise oder auf einer Pizza Tonno – mit ‚Garden Gourmet Vuna‘ sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt“, betont Nestlé Professional. Je nach Gericht kann die servierfertige Fischalternative sowohl warm als auch kalt verwendet werden. Der „Garden Gourmet Vuna“ ist tiefgekühlt im 2-kg-Beutel erhältlich. Quelle & Bild: Nestlé Professional (Mai 2022)

LEH Costa: Garnelen mit tropischem Flair

Das Garnelen-Sortiment des Emdener Fisch- und Seafood-Spezialisten Costa bekommt spannenden Zuwachs: Von Juni bis August sorgt die Limited Edition „Mango-Kokos“ für tropisches Flair im Tiefkühlregal. Die Pacific Prawns stammen aus einer ASC-zertifizierten Zucht und sind in einer Mango-Kokos-Marinade mit Kokosraspeln eingelegt. „Ob in einer leichten Bowl, als Aperitif zum Cocktail oder als Curry, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, dem Alltag noch mehr Abwechslung zu verleihen“, so Costa. Die „Pacific Prawns Kokos-Mango“ sind in der Tiefkühlabteilung gut sortierter Supermärkte erhältlich. Der Beutel à 300 g hat einen unverbindlichen EVP von 9,99 Euro. Quelle & Bild: Costa (Mai 2022)

GV Eipro: Omelett jetzt auch in Bio

Eipro hat auf der Internorga sein neues „Eifix Bio Omelett“ vorgestellt. Damit können Gastronomen, Hoteliers und Caterer ihren Gästen den Klassiker jetzt auch in Bio-Qualität anbieten. „Der pure Ei-Geschmack und die luftig lockere Textur sind zudem auch für Ovo-Lakto-Vegetarier ein Genuss“, betont das Unternehmen aus Lohne. Das tiefgekühlte, traditionell geklappte Omelett wiegt 90 Gramm und wird einfach im Kombidämpfer erwärmt. Und zum Beispiel solo in der Tellermitte, zu Salat oder individuell gefüllt serviert. Durch die handwerkliche Optik und leichte Bräunung sieht es aus wie selbstgemacht, so Eipro. Das „Eifix Bio Omelett“ wird unter Verwendung von frischen Bio-Eiern hergestellt und enthält keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe. Quelle & Bild: Eipro (Mai 2022)

GV Schne-frost: Zuwachs für die Hash Brown Fries

Auf der Internorga stellte der Löninger Kartoffelspezialist Schne-frost zwei weitere Varianten seines erfolgreichen Rösti-Snacks vor: „Hash Brown Fries Cheese & Chilli“ sowie „Hash Brown Fries Vegetable“ ergänzen künftig die bereits bestehende klassische Sorte der Hash Brown Fries, die im TK-Report zum Tiefkühl Hit 2021 gewählt wurde. Die innovativen Rösti-Sticks im Pommes-Look eignen sich als Fingerfood zum Dippen und als crispy Beilage zu vegetarischen Gerichten oder Burgern. Die TK-Kartoffelspezialitäten sind schnell zubereitet und punkten mit langen Standzeiten. Schne-frost bietet die glutenfreien Produkte in Verpackungseinheiten mit 4x-1,5 kg-Beuteln an. Quelle & Bild: Schne-frost (Mai 2022)

GV Lantmännen Unibake: Hefeschnecken für skandinavische Momente

Mit zwei neuen „Scandi Zimt- und Vanilleschnecken“ will Lantmännen Unibake Germany für authentisch skandinavische Kaffeemomente sorgen. „Mit ihrem verführerischen Duft und dem einfachen Handling sind die ‚Scandis‘ vielfältig einsetzbar in Hotellerie, Catering und Gastronomie oder als To-Go-Snack“, so der TK-Backwarenexperte. Die Schnecken sind „ready to bake“, wiegen je 100 g und sind in einem Karton à 50 Stück erhältlich. „Die ‚Scandi Hefeschnecken‘ eignen sich hervorragend für das Up- und Cross-Selling mit Heißgetränken wie Kaffee oder Tee“, nennt Robert Grimme, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake, weitere Vorteile des nordischen Klassikers. Quelle & Bild: Lantmännen Unibake Germany (April 2022)

LEH Iglo lässt die veganen Dinos los

Mit einer spielerischen Variante der „Hähnchen“-Nuggets erweitert Iglo seine erfolgreiche Green Cuisine-Range. Die veganen „Chicken” Dinos sollen vor allen Familien mit Kindern ansprechen und den Einstieg in eine pflanzliche Ernährung erleichtern, so Iglo. Die Nuggets in Dinoform (8 Stück pro Packung) eignen sich ideal für Familien, die ihren Fleischkonsum reduzieren und dabei nicht auf Spaß und Abwechslung am Esstisch verzichten wollen, erklärt der Hamburger TK-Spezialist. Die „Green Cuisine ‚Chicken‘ Dinos“ sind frei von Geschmacksverstärkern und ausgezeichnet mit dem Nutri-Score A, zubereitet werden sie in der der Pfanne oder fettfrei im Ofen. Quelle & Bild: Iglo (April 2022)

LEH Block House: Burger mit Herz aus Käse

Für einen perfekten Start in die Grillsaison kommt es in diesem Jahr auf die inneren Werte an, findet Block House. Deshalb erweitern die Beef-Experten ab dem 19. April ihr Tiefkühlsortiment im LEH um den herzhaften „Cheese Burger“. Seine Käsefüllung aus irischem Cheddar versteckt sich in einem saftigen Rindfleisch-Patty. Das 2-in-1-Produkt führt ganz einfach zum perfekten Cheeseburger, so Block House. Er ermöglicht eine schnelle Zubereitung, bei der kein Käse anbrennt, und sorgt beim ersten Anbeißen für den besonderen Überraschungseffekt. Pro 320-g-Packung sind zwei Pattys à 160 g Rindfleisch für 7,49 Euro (UVP) enthalten. Quelle & Bild: Block House (April 2022)

LEH/GV Greenland Seafood: Reis statt Fisch

Greenland Seafood erweitert sein Angebot um Produkte auf Basis von Reisprotein. Die neue für Einzelhandel und Gastronomie besteht aus „Panierten Veggie-Stäbchen 30 g“, „Veggie-Burgern mit Gemüse 100 g“, „Panierten Veggie-Portionen 120 g“ und „Panierten Veggie-Frikadellen 60 g“ (Foto). Je nach Produkt können die Fischalternativen im Backofen, in der Pfanne oder in der Fritteuse zubereitet werden. „Dieses neue Sortiment wird es unserer Gruppe ermöglichen, die Nachfrage von vegan, vegetarisch oder flexitarisch lebenden Verbrauchern zu befriedigen und unsere Penetrationsrate auf Haushalte auszudehnen, die keinen Fisch konsumieren“, erklärt das  Unternehmen, das in Wilhelmshaven und im französischen Wimille produziert. Quelle & Bild: Greenland Seafood (April 2022)

LEH Gustavo Gusto mit Pizza zum selbst Belegen

„Ein Novum in der Tiefkühltruhe“ kündigt Gustavo Gusto an. Statt das Sortiment mit einer weiteren, fertig belegten TK-Pizza zu ergänzen, besteht die „Pura“ nur aus dem auf Lavastein vorgebackenen Boden und der hauseigenen Tomatensoße. „Wir liefern mit unserem von Hand ausgebreiteten Pizzaboden und mit unserer fruchtigen Tomatensoße die Basis – die Zutaten für den Belag wählt dann jede/r selbst. Bei der ´Pura´ können sich unsere Pizza-Fans richtig austoben und die unterschiedlichsten Zutaten verwenden oder auch die Pizza pur genießen“, so Christoph Schramm, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens aus Geretsried bei München. Quelle & Bild: Gustavo Gusto (April 2022)

GV DEH: Törtchen für die Erdbeerzeit

D. Entrup-Haselbach ruft mit dem „No-Bake-Erdbeertörtchen“ den Start der Erdbeersaison aus. Dahinter verbirgt sich ein feines goldgelbes Käsetörtchen mit einem Gewicht von 100 g. 
Mit 50 Prozent Quark und 6 Prozent Butter ist der „Käsetraum“ laut DEH erfrischend cremig und zergeht förmlich auf der Zunge. Das bereits fertig gebackene 
und mit praktischer Manschette versehene Käsetörtchen ist bereit, veredelt zu werden, ob mit frischen Erdbeeren oder anderen Saisonfrüchten. Ausgeliefert wird das „No-Bake-Erdbeertörtchen“ im Karton zu 36 Stück. Quelle & Bild: DEH (März 2022)

GV Transgourmet: Pulpo mit MSC-Siegel

Der Pulpo ist eine Delikatesse der spanischen Küche. Als Seafood-Highlight aus nachhaltiger Fischereiwirtschaft kann er nun auch hierzulande die Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung erobern. Seit März bietet Transgourmet unter der Eigenmarke Transgourmet Ursprung den nach eigenen Angaben einzigen MSC-zertifizierten Pulpo in Europa an. Gefangen wird er vor der Küste Asturiens im Nordwesten Spaniens. „Wir wollen gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden mehr Nachhaltigkeit auf die Speisekarte bringen, und unsere Eigenmarke Transgourmet Ursprung trägt aktiv dazu bei. Gleichzeitig sorgen wir mit innovativen nachhaltigen Köstlichkeiten für Abwechslung und Genuss auf dem Teller“, erklärt Kai Müller von Transgourmet. Quelle & Bild: Transgourmet (März 2022)

GV Hülshorst jetzt mit Putenburger

Der Fleischconvenience-Spezialist Hülshorst aus Harsewinkel hat einen neuen Burger im Programm: Der „Putenburger“ besteht zu 80 Prozent aus Putenfleisch, ist gewürzt, bereits sicher durchgebraten und bringt circa 100 Gramm auf die Waage. Von der Rezeptur und den Nährwerten ähnelt der Budget schonende Sortimentsneuling den drei Rindfleisch-Burgern der Ostwestfalen. Und genau wie die Beef-Pattys besteht auch der „Putenburger“ aus saftigem Fleisch, kommt aber ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungstoffe aus, betont Hersteller Hülshorst. Quelle & Bild: Hülshorst (März 2022)

LEH Snackmaster: Kurven-Pommes für die Mikrowelle

Snackmaster weitet die Range der erfolgreichen Mikrowellen-Pommes aus. Vorgebacken und tiefgekühlt ermöglichen die neuen „Curvy“ spontanes und situatives Snacken: Sie können laut Hersteller in nur 3,5 Minuten direkt in der 140-g-Packung in der Mikrowelle zubereitet werden. Durch ihren besonderen kurvigen Schnitt eignen sich die goldgelben Kartoffelstäbchen besonders gut zum Dippen. Ideal für alle, die schnell und unkompliziert frische Pommes essen wollen, so Snackmaster. Die „Curvy“ sind nach „Kringel“, „extra dünn“ und „extra dick“ bereits die vierte Sorte Mikrowellen-Pommes der Schne-frost-Marke Snackmaster. Quelle & Bild: Snackmaster (März 2022)

LEH Nestlé Wagner: Backfrisch, vegan und klimafreundlich

Im April bringt Nestlé Wagner die erste vegane Pizza aus der Range „Die Backfrische“ in die TK-Truhen des LEH. Die Pizza (UVP 2,99 Euro) ist belegt mit veganen Filetstückchen aus Sojaeiweiß, Blattspinat, gegrillten gelben Paprika, roten Zwiebeln und veganer Käse-Alternative auf Kokosölbasis auf einer Sauce aus Tomaten. „Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität. Im Vergleich zu einer Salami-Variante mit Käse können Verbraucherinnen und Verbraucher bei einer veganen Wahl rund die Hälfte CO₂ einsparen“, erläutert Judith Petit, Head of Shopper Activation bei Nestlé Wagner. Quelle & Bild: Nestlé Wagner (März 2022)

LEH Costa: Lachs und Garnelen jetzt in Bio-Qualität

Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln stieg 2021 gegenüber dem Vorjahr um rund 14,2 Prozent an. Costa reagiert auf den Trend und erweitert sein Sortiment um Lachs und Garnelen in Bio-Qualität. Das Bio-Lachsfilet stammt aus dem Mittelstück und wird vom Emdener TK-Spezialisten Costa als besonders saftig und aromatisch beschrieben. Jede 160-g-Faltschachtel mit Sichtfenster enthält zwei Filets und hat einen unverbindlichen LVP von 7,99 €. Die Bio-Pacific Prawns sind blanchiert, geschält und entdarmt, so dass die Garnelen schnell und einfach zubereitet werden können. Die 180-g-Faltschachtel ist in der Tiefkühlabteilung gut sortierter Supermärkte zu einem unverbindlichen LVP von 7,99 Euro erhältlich. Quelle & Bild: Costa (März 2022)

GV Froneri Schöller: So schmeckt der Sommer

Mövenpicks „Unser Eis der Gastronomie“ hört 2022 auf den Namen „Rhabarber Erdbeere“. Dort treffen die heimischen Stars der Sommersaison aufeinander: Rhabarbereis mit Sahne und Rhabarberzubereitung wird von einem Erdbeersorbet durchzogen. Die besondere Textur versprüht Summer Vibes, findet Froneri Schöller: Durch die Kombination von sahnigem Cremeeis und kühlem Sorbet schmecke „Mövenpick Rhabarber Erdbeere“ frisch und zartschmelzend zugleich – ideal für sommerliche Eisbecher und coole Desserts mit Kuchen, Gebäck oder Obst. „Ursprünglichkeit ist aktuell ein Top-Thema“, sagt Andrea Vogel, Brand Managerin Ice Cream Gastronomie bei Froneri Schöller. „Das können zum Beispiel heimische Obstsorten sein, die bei vielen Gästen gut ankommen.“   Quelle & Bild: Froneri   (März 2022)

GV Délifrance: Süße Brioches

Neben dem Croissant ist die Butter-Brioche das beliebteste Gebäck der Franzosen zum Frühstück. Deshalb bietet Délifrance jetzt süße Brioches sind in zwei Varianten an: Das „Brioche hell“ verführt mit dunkler Schokolade und Cranberries im Teig, gehobelte Mandeln bilden das Topping. Das „Brioche dunkel“ fällt durch seinen dunklen Kakao-Teig sofort ins Auge. Weiße Schokoladen- und Mandel-Stückchen im Teig und ein Topping aus gehackten Mandeln runden das Geschmackserlebnis ab. Die Brioches werden nach alter französischer Tradition mit viel Handarbeit aus einem Hefeteig mit einem hohen Anteil an Butter und Eiern hergestellt, wiegen je 90 Gramm und müssen lediglich bei Zimmertemperatur 30 Minuten auftauen. Quelle & Bild: Délifrance (März 2022)

LEH Breyers: Tierfreies Eis mit Diana

Mit der limitierten Plant-based-Sorte „Vanilla & Strawberry Pieces“ entspricht Unilever-Marke Breyers der steigenden Nachfrage nach veganem Eis. Sie basiert auf Sojaprotein und enthält ausschließlich pflanzenbasierte Zutaten – damit ist bereits der Großteil des Breyers Eissortiments mit vier von sechs Sorten vegan. Breyers launcht das Eis zusammen mit Influencerin Diana zur Löwen, die sich seit rund sieben Jahren vegan ernährt und mit einer Million Follower:innen eine große Reichweite besitzt. Der UVP für den 465-ml-Becher liegt bei 5,99 Euro. Quelle & Bild: Breyers (März 2022)

LEH Coppenrath & Wiese: Bibi & Tina als Torte

Für Fans der jungen Hexe Bibi Blocksberg und ihrer besten Freundin Tina haben die Conditoren von Coppenrath & Wiese die passende Torte kreiert: Die „Meistertorte Bibi & Tina Schoko-Vanille“ (6,49 Euro UVP, 570 g) ist eine Schoko-Vanille-Torte mit einem Erdbeer-Apfel-Fruchtnest zwischen lockeren Vollkorn-Biskuitböden. Der Clou: Die Torte ist mit einem Pferdedesign aus Schokoladen-Sahne-Tupfern garniert. Ein Dekoraufleger in der Bibi & Tina-Optik fungiert als zusätzlicher Eyecatcher. Die Torte will zudem mit einem emotionalen Verpackungsdesign inklusive Bastelideen im Inneren sowie einer attraktiven Zugabe punkten: In jeder Packung sind zwei Freundschaftsarmbänder enthalten. Quelle & Bild: Coppenrath & Wiese (März 2022)

LEH Indonesia: Neue indonesische Menüs in Restaurant-Qualität

Die Bihunsuppen-Macher der Cenabis GmbH aus Göttingen erweitern das Sortiment der Asia-Kultmarke Indonesia: Seit Januar 2022 ergänzen vier handgekochte authentische Asia-Fertiggerichte in der Menüschale das Angebot rund um den Tiefkühl-Klassiker „Original Indonesia Bihunsuppe“. „Die von indonesischen Köchen entwickelten Rezepturen überzeugen durch 100 Prozent natürliche Zutaten sowie manufakturgekochte, handgelegte Optik in der Menüschale für Mikrowelle oder Backofen“, so die Produzenten. Die Ein-Portionen-Menüs (350 g) umfassen die Geschmackssorten Rind („Bihun Goreng“), Fisch („Woku Fisch“), Hähnchen („Kari Ayam“) und Gemüse („Veggi Cury“). Die handgekochte Restaurant-Qualität ermöglicht zudem einen unkomplizierten Einsatz in der Quickservice-Gastronomie.    Quelle & Bild: Cenabis   (Februar 2022)

GV Erlenbacher: Say cheeeeese cake!

Eine neue Generation Cheesecakes bringt Erlenbacher auf die Kuchenteller. „Crazy Cheesecake Club“ nennt der TK-Bäcker aus Groß-Gerau die Range. Und tatsächlich setzen sich die vier Neuheiten in Rezeptur und Optik originell vom klassischen Käsekuchen ab: Bei „Happy Color“ sorgt Erdbeer-Creme für eine leuchtende Basis, der Clou ist aber das Topping über der Cheesecake-Masse, das aus Muffin-Würfeln und bunten Streuseln besteht (Foto). Der „Cheesecake Salted Caramel“ bietet als Krönung eine gesalzene Karamell-Sauce sowie Schoko-Chunks. Für den „Topped Apple“ hat Erlebenbacher Apfel- und Käsekuchen kombiniert. Und beim „Carrot“ fusioniert man nussig-saftigen Carrot-Cake mit Cheesecreme – verrückt! Quelle & Bild: Erlenbacher (Februar 2022)

Online: Eyery. jetzt auch mit Suppen

Das Berliner Start-Up Every. erweitert sein Produktsortiment erneut um eine weitere Kategorie. Drei Suppen ergänzen ab sofort das Angebot rund um Bowls, Smoothies, Gingershots und Snacks. „Hot Coconut“, „Kale Minestrone“ und „Lentil Aubergine“ sollen bewusste Genießer mit gesundem Power-Gemüse wie Grünkohl, Linsen und Pak Choi versorgen. Schockgefroren geliefert, eignen sich die drei veganen und fettarmen Every.-Soups perfekt als Hauptgang für eine Person oder als Vorspeise zum Teilen, so das von Benjamin Ahlers und Casimir Rob gegründete Unternehmen, das seine Produkte in Norddeutschland klimeneutral herstellt. Quelle & Bild: Every. (Februar 2022)

LEH Iglo: Schlemmerfilet asiatisch-trendig

Iglo verleiht seinem Tiefkühlklassiker mit dem „Iglo Schlemmerfilet Rotes Curry mit Gemüse in scharfer Sauce“ eine besondere Schärfe. Die Neuheit kombiniert Alaska-Seelachs-Filet mit Brokkoli, Paprika, Markerbsenschoten und einer feurigen Chilli-Note aus der Asia-Küche und wird im Ofen in einer im Altpapier recyclebaren Backschale zubereitet. Die neue Variante weist zudem den Nutri-Score A aus. Der Launch wird von einer reichweitenstarke 360-Grad-Kampagne via TV-Spots, Social-Media-Aktivitäten und PR-Maßnahmen begleitet, Handelspromotionen laden zum Probieren ein. Quelle & Bild: Iglo (Februar 2022)

LEH Block House: Bio für Burger-Foodies

Block House erweitert ab März 2022 sein Tiefkühlsortiment im Lebensmitteleinzelhandel um den „Bio Burger“. Zielgruppe sind qualitätsorientierte, umweltbewusste Burger-Fans. Die Rinder stammen von Höfen mit Auslauf und Freigelände sowie großzügigen Stallungen mit natürlicher Einstreu. Sie erhalten ausschließlich ökologisches Futter, betont Block House. Verarbeitet wird das Rindfleisch aus biologischer Haltung im Meisterbetrieb der hauseigenen Block House Fleischerei. Hier werden die Pattys mit einer Bio-Gewürzmischung verfeinert. Pro 320-g-Packung sind zwei Pattys à 160 g Bio-Fleisch für 7,79 Euro (UVP) enthalten. Quelle & Bild: Block House (Februar 2022)

LEH Avita erweitert Veggie-Sortiment

Mit der veganen Blumenkohl-Falafel bietet Avita ab März ein gluten- und laktosefreies Tiefkühl-Trendprodukt, das für Abwechslung auf dem Veggie-Teller sorgen will. Die fluffigen Bällchen bestehen aus Blumenkohlreis und Kichererbsen und werden mit Minze und Sesam verfeinert. Außen zart-knusprig und innen locker-leicht lassen sich die frittierten Bällchen vielseitig kombinieren: Sie schmecken in Wraps, Burgern, Bowls und Salaten oder als schneller Solo-Snack. Die Zubereitung erfolgt im Backofen, in der Heißluftfritteuse oder in der Mikrowelle, der UVP liegt bei 2,79 Euro. Quelle & Bild: Schne-frost (Februar 2022)

LEH Fisch vom Feld: Jetzt wird geschlemmert

Unter der Marke Fisch vom Feld bietet Frosta seit 2020 pflanzliche Fisch-Alternativen an. Den Anfang machten panierte Produkte wie „Stäbchen“ und „Filees im Backteig“. Jetzt wird das Sortiment um ein veganes „Schlemmerfilee“ erweitert. Die Debüt-Variante „Bordelaise Style“ besteht aus Blumenkohl, Schwarzwurzel, Sellerie, Kartoffel, Leinöl und Hanfsamenprotein und kommt ohne jegliche Geschmacksverstärker, Aromen, Soja und Farb- sowie Konservierungsstoffe aus, wie Frosta betont. „Leckerer Geschmack und gute Inhaltsstoffe – das sind für uns die obersten Prioritäten bei der Herstellung der Fisch-vom-Feld-Produkte“, sagt Caroline Wilm, Brand Managerin bei Fisch vom Feld. Quelle & Bild: Fisch vom Feld (Januar 2022)

LEH Frosta: Vier Klassiker jetzt „vegan+“

Neue Farbe im Sortiment der Frosta-Pfannengerichte: Ein sattes Tiefgrün dominiert die Beutel der vier Neuprodukte und gibt damit die Richtung vor: Die Range bietet erstmals vier Frosta Top-Seller in einer veganen Variante, also mit Tier- und CO2-freundlichen Fleischalternativen statt Huhn. Die Fleischalternativen basieren auf Erbsenprotein und sind zu einhundert Prozent frei von Zusatzstoffen. Vegan+ nennt Frosta das Prinzip, das aktuell einzigartig am Markt sei, wie die Norddeutschen betonen. Die Range besteht aus den vier Gerichten „Hühnerfrikassee“, „Bami Goreng“, „Hähnchen Paella“ und „Bratkartoffel Hähnchenpfanne“. Quelle & Bild: Frosta (Januar 2022)

LEH Iglo: Neue Kräuter in neuen Boxen

Ab Januar bringt Iglo mit gleich zwei neue Varianten Tiefkühl-Kräutern Würze in die Tiefkühlabteilung: Der „Kräuter-Mix für Fleisch“ (u.a. mit Oregano, Thymian, Basilikum) und der „Kräuter-Mix für Fisch“ (u.a. mit Sauerampfer, Dill und Chili) versprechen einen „ganzen Kräuter-Garten in nur einem Produkt“, so Iglo. Begleitet wird die Neueinführung von einem ganzheitlichen Verpackungs-Relaunch der gesamten Range: Alle Iglo TK-Kräuter gibt es ab sofort in einer neu designten Verpackung aus nachhaltigem und voll recyclefähigem Material auf Papierbasis. Die beiden neuen Kräuterboxen bringen jeweils 50 Gramm auf die Waage, die UVP gibt Iglo mit 1,19 Euro an. Quelle & Bild: Iglo (Januar 2022)

GV Froneri Schöller: Schnittiges für die Kaffeetafel

An die Kuchengabeln, fertig, los: Froneri Schöller serviert zwei neue Kuchen für die süße Pause im Café oder der Betriebsgastronomie. Bei der „Mohn-Himbeer-Schnitte“ (Foto) trifft eine süß-säuerliche Himbeer-Zubereitung auf eine cremige Käse-Sahne-Füllung, das alles gebettet auf einen Mohnteig-Rührboden. „‚Die Mohn-Himbeer-Schnitte‘ lässt sich ideal im Bäckerblech präsentieren und liefert so in der Auslage eine Top-Performance ab“, schwärmt Froneri Schöller. Bei der zweiten Neuheit, einer fluffigen „Aprikosenkuchen-Schnitte“, versinken Aprikosenstücke in einem hellen Rührteig, geröstete und gehobelte Mandeln on top verleihen der Schnitte das perfekte Finish. Beide Kuchen sind bereits vorgeschnitten. Quelle & Bild: Froneri Schöller (Januar 2022)

LEH Cremissimo: Veganes Vanilleeis

Passend zum Veganuary kommt das erste massentaugliche vegane Bourbon-Vanille-Markeneis von Cremissimo auf den Markt: „Cremissimo Bourbon Vanille Vegan“ auf der Basis von Kokosfett besticht laut Unilever durch Cremigkeit sowie eine feine Vanillenote und kommt ganz ohne künstliche Aromen aus. Zudem besteht die Verpackung anteilig aus recyceltem Kunststoff und Cremissimo wird mit 100 Prozent Ökostrom hergestellt. Die 900-ml-Hauspackung wird ab KW 02 zu einem UVP von 3,49 Euro im deutschen Handel angeboten.   Quelle & Bild: Cremissimo   (Januar 2022)

GV DEH: Knallgelbes Brötchen mit Kurkuma

Kurkuma ist derzeit der Star am Superfood-Himmel, kaum ein Gewürz wird so gefeiert wie 
die „Power-Wurzel“. Im Alltag lassen sich Superfoods allerdings nur selten täglich einsetzen. D. Entrup-Haselbach will das mit dem „Potato gelb mit Kurkuma“ ändern, einem Superfood-Brötchen
, das außen rösch, handwerklich rustikal und leicht bemehlt ist und mit saftiger Porung, vier Prozent Kartoffelflocken und Kurkuma überzeugt. 
Durch das Kurkumagewürz bekommt die Neuheit die gelbe Farbe 
und wird zu einem Hingucker in der Theke. Das Stückgewicht des vorgebackenen Artikels beträgt 110 g, in einem Karton befinden sich 56 Stück. Quelle & Bild: DEH (Dezember 2021)

GV Aryzta: Croissant mit Urkorn

Ob belegt, gefüllt oder pur zum Kaffee: Croissants sind ein Klassiker zum Frühstück. Eine neue Variante hat jetzt Tiefkühlbäcker Aryzta entwickelt: das „Dinkel-Croissant mit Quinoa“ (80 g). Die Liaison aus feinblättrigem Plunderteig mit dem Urkorn Dinkel (13,5 % Gewichtsanteil) und dem Superfood Quinoa will nicht nur Croissantliebhabern ein neues Geschmackserlebnis bescheren. Der nussig, kräftig, würzig schmeckende Dinkel harmoniert dabei ideal mit der Süße der karamellisierten Quinoa-Samen, schwärmt Aryzta über seine Produktneuheit, die frei von künstlichen Aroma- und Farbstoffen ist.   Quelle & Bild: Aryzta   (Dezember 2021)

GV Frostkrone: Innovation aus Roter Beete

Mehr Auswahl im Foodservice will die Frostkrone Food Group mit ihrer neuen Ready-to-eat-Range bieten. Die kleinen Snacks werden gefroren angeliefert sind nach dem Auftauen direkt zum Verzehr bereit, ohne dass sie zuvor erhitzt werden müssen. Star des Sortiments sind die veganen Gemüse-Snacks „Rote Beete Tots“ – sie wurden als eine der Top-10-Innovationen der Anuga 2021 ausgezeichnet. Dahinter verbirgt sich ein Mix aus Roter Beete, Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfeln mit einem leicht scharfen Meerrettich-Aroma, umhüllt von einem milden Coating aus Hirse, Quinoa und Leinsamen. Ihr Nutri-Score beträgt A.   Quelle & Bild: Frostkrone   (Dezember 2021)

GV Bürger: Kulinarische Allrounder

Die Zeiten, in denen Spätzle oder Schupfnudeln allein als Beilage geschätzt wurden, sind passé. Immer öfter erobern die schwäbischen Klassiker die Tellermitte, zum Beispiel mit Salat oder Gemüse. Bürger baut deshalb sein Sortiment an kulinarischen Allroundern jetzt mit Dinkelknöpfle, Tomatenspätzle und Halušky Kartoffelknöpfle aus. Die Dinkelknöpfle sind aus Dinkel- und Dinkelvollkornmehl, wollen aber nicht nur mit ihrer trendigen Getreidebasis, sondern auch mit feinem Geschmack punkten. Die neue Spätzlevariante mit Tomatengeschmack wiederum verspricht farbenfrohen Genuss: „In der Tellermitte werden sie durch die tolle Optik zum Star!“, schwärmt Bürger. Und Halušky sind Kartoffelknöpfle nach osteuropäischer Art. Die großen Knöpfle aus einer Kartoffel-Mehl-Mischung passen besonders gut zur herzhaften Küche. Quelle & Bild: Bürger Profiküche (Dezember 2021)

LEH Vossko: Dinos aus Reis

Mit „Veggie Club“ hat TK-Convenience-Spezialist Vossko eine Marke entwickelt, die ausschließlich veganen oder vegetarischen Produkten gewidmet ist. Aktuell sind unter der Brand zwei Produkte in allen Rewe-, Real- und Globus-Filialen zu finden: die „Club Nuggets“ (auf Reisbasis) und der „Club Burger“ (auf Erbsenproteinbasis). Beide Artikel sind vegan und werden ohne Palmöl und Glukosesirup produziert, so Vossko. Ergänzt wird die Range jetzt durch die „Club Dinos“, der knusprige Snack in Dinosaurier-Form ist auf Reisbasis hergestellt. Da man im Private-Label-Bereich extrem wachse, will Vossko die Brand „Club Veggie“ nun dem Markt zur Verfügung stellen, kündigt das Unternehmen an. Vegetarische und vegane Produkte will der Fleischproduzent trotzdem weiter entwickeln, zum Beispiel für Private-Label-Produktionen. Quelle & Bild: Vossko (Dezember 2021)

GV Point of Food mit Brotsnack „Panissimo“

Snacking und Veggie – die beiden starken Trends greift die Pizzamanufaktur Point of Food jetzt mit dem flexiblen Brotsnack „Panissimo“ auf. Grundlage ist ein Weizenbrot in Baguett-Form, das komplett ohne Zutaten tierischen Ursprungs auskommt. Point of Food bietet es in fünf Belagvarianten an: von bekannteren Kombinationen wie Currysauce und Chicken über eine Deli-Variante mit Pastrami bis zur veganen Version mit Jackfruit. Nachbewährter Point of Food-Tradition wird das „Panissimo“ im eigenen Werk per Hand belegt. Der handliche Snack eigne sich perfekt für den Einsatz in Bistros, Tankstellen-Shops, Kiosken, Bäckereien und allen anderen gastronomischen Bereichen, in denen der Gast vermehrt nach einem leckeren Snack für unterwegs verlangt, so Point of Food. Im Konvektomaten gebacken ist das „Panissimo“ in 3 bis 4 Minuten fertig. Quelle & Bild: Point of Food (Dezember 2021)

GV Pfalzgraf: Coup mit Cupcakes

Großer Erfolg für Pfalzgraf: Die veganen Cupcakes der Schwarzwälder wurden auf Anuga Taste Innovationshow als eine der Top-Neuheiten präsentiert. Vier Produkte umfasst die Range, die nicht nur wegen ihres rein pflanzlichen Charakters, sondern auch wegen der originellen Rezepturen für Aufmerksamkeit sorgt. Beim „Cupcake Ananas-Hafer“ beispielsweise verbinden sich veganer Rührkuchen und Ananascreme mit Kokosgeschmack. Eine schokoladige Note bringen der „Cupcake Erdbeere“ und der „Cupcake Brownie“ mit. Letzter im Quartett ist der „Cupcake Apfel-Hafer-Chia“. Wegen des starken Interesses an seinen tassengroßen Küchlein will GV-Spezialist Pfalzgraf die Cupcakes jetzt erstmals auch dem LEH anbieten. Quelle & Bild: Pfalzgraf (Dezember 2021)

GV DEH: Quarkbällchen frei von Palmöl

Die Nachfrage nach palmölfreien Produkten wächst weltweit. D. Entrup-Haselbach folgt diesem Trend und erweitert sein Sortiment um Backwaren, die komplett ohne Palmöl hergestellt werden. Dazu gehören die „Quarkbällchen frei von Palmöl“, die dank des stattdessen als Siedefett benutzten Rapsöls einen höheren Anteil an Omega-3-Fett-Säuren aufweisen. Der DEH-Klassiker und -Bestseller erfreut sich das ganze Jahr über größter Beliebtheit – besonders aber in der Weihnachtszeit, zu Silvester und in der Karnevalssession ist er ein Muss in jeder Auslage. Das Stückgewicht des fertig gebackenen Neuprodukts beträgt 30 g, 150 Stück befinden sich in einem Karton. Quelle &Bild: DEH (November 2021)

LEH Dr. Oetker: Wie Pizza, nur anders

Dr. Oetker bringt mit La Mia Pinsa eine spannende Pizza-Variation in die TK-Truhen. „Vor allem die Bodenrezeptur mit unterschiedlichen Mehlsorten verleiht der Pinsa einen ganz eigenen Charakter“, betonen die Bielefelder. Hergestellt wird der Teig mit drei Mehlsorten (Weizenmehl, Reismehl, Dinkelmehl) und Sauerteig. So entsteht ein Boden, der außen knuspriger und innen luftiger ist als bei der klassischen Pizza. Oetker offeriert seine ovale Neuheit ab November in vier Sorten: „Rindersalami mit roten Zwiebeln“, „Mozzarella, Tomaten-Mix & Pecorino“, „Mortadella mit gelber Paprika“ und als vegane Variante „Spinat mit Tomaten-Mix & veganem Pizzaschmelz“. Wie die La Mia Pinsa schmeckt, lesen Sie hier. Quelle & Bild: Dr. Oetker (November 2021)

LEH Iglo: Körner bei die Fische!

Ab sofort sorgen zwei neue Trendvarianten der Filegro-Range für Verstärkung im Fischsortiment: das „Iglo Filegro Leinsamen“ und das „Iglo Filegro Kürbiskern“. Die mit kerniger Panade umhüllten Fischfilets wollen vor allem eine jüngere Zielgruppe ansprechen, die auf der Suche nach Alternativen für eine ausgewogene Ernährung ist. Die heimischen Superfood-Körner seien nicht nur beliebte Toppings für Salate oder Bowls, sondern passen auch perfekt zu Fisch, so Iglo. „Der kräftig-nussige Geschmack von Leinsamen oder das intensiv-kernige Aroma von Kürbiskernen offerieren innovative Backfisch-Varianten und liefern Anreize für Impulskäufe und weiteren Umsatz in der Tiefkühlkategorie“, betonen die Hamburger.  Der UVP liegt jeweils bei 3,29 Euro. Quelle & Bild: Iglo (November 2021)

LEH Gutfried: Gutes aus der Tiefkühltruhe

Der Marktführer für Geflügelwurst hat die TK-Möbel für sich entdeckt. Ab sofort sind die neuen tiefgefrorenen Convenience-Produkte „Gutfried Chicken Nuggets“ (Einwaage: 250 g; UVP 2,99 Euro) und „Gutfried Hähnchenschnitzel Die Kleinen“ (Einwaage: 240 g; UVP 2,99 Euro) in der Tiefkühltruhe erhältlich. „Oft geht es im Alltag hektisch zu und nach einem langen Tag soll das Kochen möglichst unkompliziert, aber trotzdem genussvoll und abwechslungsreich sein. Mit den neuen tiefgefrorenen Convenience-Produkten von Gutfried geht das nun ruckzuck“, betont der Hersteller die einfache Zubereitung: Die TK-Chicken Nuggets und TK-Hähnchenschnitzel können in der Mikrowelle, im Backofen oder in der Pfanne zubereitet werden. Quelle & Bild: Gutfried (November 2021)

GV Vandemoortele: Brötchen mit Grübchen

Vandemoortele präsentiert dem Außer-Haus-Markt mit dem „Fossette“ ein neues Produkt, das in der Lage ist, individuelle Sandwich-Kreationen aufzuwerten. Das französisch angehauchte Brötchen der Marke Banquet d’Or ist ein weiches, rundes und flaches Brötchen mit nativem Olivenöl, im Steinofen gebacken und leicht bemehlt. Die charakteristischen Grübchen prägen die handwerkliche Optik und sind wegweisend für die Namensgebung des „Fossette“ (= franz. für Grübchen, Vertiefungen). Es enthält laut Hersteller keine Zusatzstoffe, keine künstlichen Farbstoffe und ist für die vegane Zielgruppe geeignet. Das fertig gebackene Produkt wird einfach aufgetaut, belegt und serviert. Für mehr Knusprigkeit muss es nur kurz im Ofen erhitzt werden. In einem Karton sind drei Beutel zu je elf Stück unterverpackt. Quelle & Bild: Vandemoortele (November 2021)

GV Délifrance: Trendige Pains

Zwei Viennoiserie-Spezialitäten von Délifrance bringen frischen Wind in die Pain-Range: die süßen Snacks „Pain Duo“ (Foto) und „Pain Cappuccino“. Das „Pain Duo“ verbindet weiße Schokolade und Himbeerpüree in einem zartblättrigen Butter-Plunderteig, abgerundet von einem knusprigen Zucker-Topping. Das Stückgewicht liegt bei 100 Gramm. Das „Délifrance Cappuccino“ (85 g) will nicht nur die Fans der italienischen Kaffeespezialität begeistern: Der Plunderteig enthält eine Kaffee- und eine Milch-Cremefüllung sowie ein knuspriges Topping aus hellen und dunklen Schoko-Kügelchen. „Beide Pains sind eine trendige Alternative zum traditionellen Pain au Chocolat“, so Délifrance.   Quelle & Bild: Délifrance Deutschland   (November 2021)

GV Ardo: Patty aus Roter Beete

Der belgische Hersteller Ardo präsentiert einen„Rote-Beete-Burger“: Dieser knusprige, vorgebackene Gemüse-Patty aus Roter Beete und Kidneybohnen eignet sich sowohl als Beilage als auch als veganer oder vegetarischer Burger, so das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Ratingen. Mit seiner roten Farbe, runden Form und der ballaststoffreichen Textur will er eine geeignete Alternative zum traditionellen Burger sein und sofort Farbe auf den Teller bringen.   Quelle & Bild: Ardo   (November 2021)

Online Every. erweitert Produktsortiment um Smoothies

Das Berliner Start-Up Every. Foods erweitert sein Produktsortiment um eine weitere Kategorie: Vier Smoothies in erfrischenden Geschmacksrichtungen ergänzen das Angebot rund um die Feel-Good-Bowls und knusprigen Brote. „Magic Mint“, „Mango Morning“, „Raspberry Rise“ und „Açaí Bloom“ wollen bewusste Genießer mit der Tagesdosis an Vitaminen aus Früchten und Gemüse versorgen. Je nach gewünschter Konsistenz lassen sich neben den klassischen Smoothies auch leckere (Frühstücks-)Bowls zaubern. „Schockgefroren geliefert bieten sie die perfekte Kombination aus gesunden Zutaten und fruchtigem Genuss!“, schwärmt das im März 2020 gegründete Start-up. Die neuen Every. Smoothies sind im Online-Shop unter every-foods.com erhältlich. Quelle & Bild: every. (Oktober 2021)

LEH Ditsch: Für das Genießerfrühstück

Ditsch erweitert das LEH-Sortiment für die TK-Truhe: „Laugen-Buttercroissants“ zum Selbstaufbacken heißen die Neulinge der Mainzer, die sich ideal für ein ausgiebiges und stressfreies Frühstück am Wochenende anbieten. Ein Beutel enthält sechs belaugte Butterplunder-Teiglinge à 60 g, die bereits vorgegärt sind und dem Verbraucher eine hohe Gelingsicherheit bieten, so Ditsch. Die „aufmerksamkeitsstarke Premium-Verpackung“ mache das Neuprodukt, auch wegen der hohen Markenbekanntheit von Ditsch, zu einem Highlight in den Tiefkühltruhen des LEH.   Quelle & Bild: Ditsch   (September 2021)